Skip navigation
Vergangene Woche habe ich erläutert, wie Sie eine Web-API mit Windows Azure, ASP.Net und C# erstellen können. Diese Woche verbinden wir das Ganze mit unserer ursprünglichen Pi Passport Klassifizierung. Da unser System in verschiedene Ebenen unterteilt ist, sollten wir hier eigentlich nur die Datenebene anpassen müssen. An dieser Stelle nochmal zur Erinnerung – so sah unser Projekt vor zwei Wochen aus: Hier läuft quasi alles über zwei xml-Dateien, von dene ...
Links zu vorherigen Tutorials: Eins, Zwei, Drei und Vier. In meinem vorigen Blogeinträgen haben wir Pi Passport Maschinen als eigenständige Systeme erstellt – sämtliche Daten zum Benutzer sowie alle Aktivitäten werden auf dem Pi gespeichert. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Daten von einer anderen Stelle aus zugänglich sind, dann ist das völlig in Ordnung so. Für dieses Projekt ist es jedoch besser, wenn uns die Daten online zur Verfügung stehen &# ...
Links zu vorherigen Tutorials: Eins, Zwei und Drei. Im letzten Beitrag zu unserem PiPassport Projekt haben wir gemeinsam eine Klassifizierung für NFCs erstellt, mit denen wir einzelne Benutzereinträge sowie auch Aktivitäten an verschiedenen Stationen speichern und laden können. Nach dem letzten Tutorial sollte Ihre nfc.py-Datei in etwa so aussehen: + expand sourceview plain import nxppy  import os,json,requests  from xml.dom import minidom    cl ...
Links zu vorherigen Tutorials: Projektvorstellun, Die Einrichtung der NFC Hier geht es zum ersten Eintrag „Projektvorstellung“ und zum zweiten Eintrag „Das NXP NFC-Explorer-Board in der Praxis.“ In meinem vorigen Blogeintrag bin ich bereits darauf eingegangen, worum es bei diesem Thema geht und wie sich NXP in Windeseile einrichten lässt. In diesem Beitrag erläutere ich Ihnen, wie Sie die NFC allgemein und ihren Code klassifizieren können und wie so aus ...
Siehe erster Beitrag: Projektvorstellun Ich zeige Ihnen jetzt, wie Sie das NFC wirklich kinderleicht einrichten können. Der Einfachheit halber kommt hierbei Python zum Einsatz. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie wissen, wie Sie Ihren Pi einrichten können und alles für die Eingabe von Code über das Internet vorbereitet haben. Zur Programmierung müssen Sie daher auch eine funktionierende Kommunikation sicherstellen. Sie benötigen: 1. Ein Raspberry Pi, ganz ega ...
Ich habe vor Kurzem mit einem neuen Projekt begonnen, das sich Pi Passport nennt. Natürlich möchte ich die Lorbeeren hierfür nicht für mich alleine beanspruchen. Nachdem ich mir die Grundzüge dieses Projekts überlegt hatte, nahm das Vorhaben nach einer längeren Diskussion mit Craig und Ryan über Twitter schließlich Form an:   Pi Passport ist eine Karte, die Benutzer im Rahmen ihres ersten Raspberry Jams erhalten. Diese Karte lässt sich mith ...