4 Replies Latest reply on Jan 30, 2013 8:21 AM by

    Design-Rules ver�ndern Bauteile

      Hallo zusammen,

      ich mache gerade mit Steckern im 1.27 mm Raster herum.

      Da das ziemlich eng ist, kommt man mit den Design-Rules für

      Standard-Platinen

      oft nicht hin. Wenn man nun den Footprint in sein Board lädt, so werden

      stillschweigend die Stegbreiten der Pads - Vias geändert. Bei

      Bohrdurchmessern

      passiert das nicht, man erhält dort einen Design-Rules-Error.

      Das selbstständige Anpassen der Stegbreiten (ich weiß nicht ob noch andere

      Parameter) finde ich sehr unpassend, oft merkt man es gar nicht, weil es

      sich nur

      um ein paar Hunderstel handelt.

      Ich finde ein Hinweis oder eine Fehlermeldung bei DRC wäre das richtige

      Vorgehen, wie stehen sie dazu?

      Viele Grüße

      Georg Mayr

       

       

       

        • Re: Design-Rules verändern Bauteile

          Georg Mayr schrieb:

           

          ich mache gerade mit Steckern im 1.27 mm Raster herum. Da das

          ziemlich eng ist, kommt man mit den Design-Rules für

          Standard-Platinen oft nicht hin.

           

          In der Tat wird es dann eng.

           

          Wenn man nun den Footprint in sein Board lädt, so werden

          stillschweigend die Stegbreiten der Pads - Vias geändert. Bei

          Bohrdurchmessern passiert das nicht, man erhält dort einen

          Design-Rules-Error.

           

          Das ist das durchaus dokumentierte und beabsichtigte Verhalten.

           

          Das selbstständige Anpassen der Stegbreiten (ich weiß nicht ob noch

          andere Parameter) finde ich sehr unpassend, oft merkt man es gar

          nicht, weil es sich nur um ein paar Hunderstel handelt. Ich finde ein

          Hinweis oder eine Fehlermeldung bei DRC wäre das richtige Vorgehen,

          wie stehen sie dazu?

           

          Wir haben hier schon seit langem, oft und eindringlich gefordert, daß es

          einen Unterschied geben muß zwischen Regeln, die auf das Design

          angewandt werden und dieses verändern sowie Regeln, gegen die das Design

          (nur) geprüft wird. Leider gab es darauf keine Reaktionen von CadSoft.

           

          Im Moment muß man also damit leben, daß einige Design Rules die

          Eigenschaften der Objekte im Board beeinflussen. Das Auffälligste ist

          dabei sicher der Pad-Durchmesser, daneben gibt es auch noch

          Einstellungen z.B. zur Pad-Form.

           

          Um dann innerhalb eines Designs je nach Bauteil mit verschiedenen

          Restringen arbeiten zu können, sollte man in seinen Bibliotheken

          niemals den Pad-Durchmesser "auto" verwenden, sondern immer den

          Durchmesser explizit angeben. (Vergrößern kann man den mit

          entsprechenden Design Rules immer noch.)

          "Natürlich" steht der Durchmesser das in den mitgelieferten

          Bibliotheken größtenteils auf "auto" - ein Grund mehr, diese nicht zu

          verwenden...

           

          Tilmann

           

          P.S. Bitte Zeilenlänge richtig einstellen.

           

           

            • Re: Design-Rules ver�ndern Bauteile

              Ich arbeite hier mit Outlook Express und habe keine Ahnung, welche

              Zeilenlänge ich verwenden soll und wie man diese einstellt, deshalb sorry

              dazu.

               

              Zum eigentlichen Problem, ich habe die Durchmesser nicht auf auto gestellt,

              ich arbeite generell mit selbst gewählten Werten weil ich sie kontrollieren

              möchte, trotzdem werden diese verändert. Ist das so beabsichtigt?

               

              Das finde ich nicht sehr benutzerfreundlich.

              Danke für die Antworten.

              Georg Mayr

               

              "Tilmann Reh" <usenet2007nospam@autometer.de> schrieb im Newsbeitrag

              news:keasud$vlm$1@cheetah.cadsoft.de...

              Georg Mayr schrieb:

               

              ich mache gerade mit Steckern im 1.27 mm Raster herum. Da das

              ziemlich eng ist, kommt man mit den Design-Rules für

              Standard-Platinen oft nicht hin.

               

              In der Tat wird es dann eng.

               

              Wenn man nun den Footprint in sein Board lädt, so werden

              stillschweigend die Stegbreiten der Pads - Vias geändert. Bei

              Bohrdurchmessern passiert das nicht, man erhält dort einen

              Design-Rules-Error.

               

              Das ist das durchaus dokumentierte und beabsichtigte Verhalten.

               

              Das selbstständige Anpassen der Stegbreiten (ich weiß nicht ob noch

              andere Parameter) finde ich sehr unpassend, oft merkt man es gar

              nicht, weil es sich nur um ein paar Hunderstel handelt. Ich finde ein

              Hinweis oder eine Fehlermeldung bei DRC wäre das richtige Vorgehen,

              wie stehen sie dazu?

               

              Wir haben hier schon seit langem, oft und eindringlich gefordert, daß es

              einen Unterschied geben muß zwischen Regeln, die auf das Design

              angewandt werden und dieses verändern sowie Regeln, gegen die das Design

              (nur) geprüft wird. Leider gab es darauf keine Reaktionen von CadSoft.

               

              Im Moment muß man also damit leben, daß einige Design Rules die

              Eigenschaften der Objekte im Board beeinflussen. Das Auffälligste ist

              dabei sicher der Pad-Durchmesser, daneben gibt es auch noch

              Einstellungen z.B. zur Pad-Form.

               

              Um dann innerhalb eines Designs je nach Bauteil mit verschiedenen

              Restringen arbeiten zu können, sollte man in seinen Bibliotheken

              niemals den Pad-Durchmesser "auto" verwenden, sondern immer den

              Durchmesser explizit angeben. (Vergrößern kann man den mit

              entsprechenden Design Rules immer noch.)

              "Natürlich" steht der Durchmesser das in den mitgelieferten

              Bibliotheken größtenteils auf "auto" - ein Grund mehr, diese nicht zu

              verwenden...

               

              Tilmann

               

              P.S. Bitte Zeilenlänge richtig einstellen.

               

               

               

                • Re: Design-Rules verändern Bauteile

                  Georg Mayr schrieb:

                   

                  Ich arbeite hier mit Outlook Express und habe keine Ahnung, welche

                  Zeilenlänge ich verwenden soll und wie man diese einstellt, deshalb sorry

                  dazu.

                   

                  Es gibt Hilfe im Netz:

                  <http://piology.org/news/oe-erste-schritte.html>

                  <http://www.usenet-abc.de/wiki/Team/OutlookExpress>

                  <http://home.in.tum.de/~jain/software/oe-quotefix/>

                  <http://einklich.net/usenet/zitier.htm>

                   

                  Zum eigentlichen Problem, ich habe die Durchmesser nicht auf auto gestellt,

                  ich arbeite generell mit selbst gewählten Werten weil ich sie kontrollieren

                  möchte, trotzdem werden diese verändert. Ist das so beabsichtigt?

                   

                  Ja, das ist bei EAGLE so. Die Restring-Einstellungen aus den Design

                  Rules werden "gnadenlos" auf jedes Pad/Via angewandt. Allerdings kann

                  man über die Design Rules die Durchmesser nur vergrößern, niemals

                  verkleinern - daher kann zumindest ich damit einigermaßen problemlos

                  arbeiten. Alle normalen Bauteile haben in meinen Bibliotheken

                  ausreichende Restringe, so daß ich diese Einstellung zur Not in den

                  Design Rules auch mal extrem klein stellen kann, falls ich z.B. so einen

                  kleinen Steckverbinder verwenden muß wie den von Dir erwähnten.

                   

                  Ansonsten: So etwas ist auch in der Fertigung nachher extrem

                  anstrengend. Gibt es keine Alternative in SMD? Da sind solche kleinen

                  Raster deutlich angenehmer zu handhaben...

                   

                  Das finde ich nicht sehr benutzerfreundlich.

                   

                  Ja. Wie gesagt, der Wunsch bzw. die Forderung nach Trennung von

                  Einstellungen und Prüfgrenzen ist schon sehr alt - aber immer noch

                  unerfüllt... Man lernt, sich damit zu arrangieren...

                   

                  Danke für die Antworten.

                   

                  Gerne.

                   

                  Tilmann

                   

                   

              • Re: Design-Rules verändern Bauteile

                Hallo,

                 

                als Ergänzung zu Tilmann hier noch was offizielles:

                http://www.cadsoft.de/training/faq/#11

                 

                Gruß,

                René